Sie sind hier: Fachabteilungen/Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie/Leistungsspektrum/

Leistungsspektrum

Die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie ist mit modernsten Apparaten zur Diagnostik und Therapie ausgestattet und verfügt über erfahrene personelle Ressourcen im Rahmen einer 24 Stunden-Versorgung.

Es werden folgende Diagnoseverfahren und Eingriffe im Spezialgebiet "Viszeralchirurgie", der Chirurgie der Eingeweide ("viscera" = Eingeweide) schwerpunktmäßig angeboten und durchgeführt:

  • Die Diagnostik des Magen-Darm-Traktes und der Bauchorgane wird im Sinne der Viszeralmedizin  in enger Kooperation mit der Gastroenterologischen Klinik betrieben.
  • Minimal-invasive Chirurgie (= “Knopflochchirurgie”)
  • Diagnostik des Bauchraumes (Laparoskopie) und der Brusthöhle (Thorakoskopie)
  • Operationsverfahren wie die Laparoskopische Cholecystektomie (Gallenblasenentfernung), Appendektomie („Blinddarmentfernung“), Hernioplastik (Leistenbruch- und Narbenbruchverschluss), Sigma- und Colonresektion (Dickdarmteilentfernung), Antirefluxchirurgie (Verschluss eines Zwechfellbruchs/Fundoplicatio/Refluxbarriere), Thorakoskopische Lungeneingriffe
  • Single-Port-Verfahren (Gallenblasenentfernung, Dickdarmteilentfernung)
  • Onkologische Chirurgie der gut- und bösartigen Tumore des Magen-Darm-Trakts, insbesondere des Magens, des Dünn-, Dick- und Enddarmes, der Gallenblase und der Leber sowie interdisziplinäre onkologische Nachbetreuung
  • Diagnostik und Operationen bei Enddarmerkrankungen einschließlich Hämorrhoidalleiden, Fisteln, Fissuren und Abszessen (Proktologie)
  • Versorgung von Weichteilbrüchen (Leistenbruch, Nabelbruch, Bauchwandbruch, etc. -  ambulant oder kurzstationär) und Versorgung komplexer Narbenbrüche auch unter Verwendung körperfremder Materialien (Kunststoffnetze)
  • Diagnostik und Chirurgie gut- und bösartiger Erkrankungen der Schilddrüse und anderer innersekretorischer Drüsen (Nebenschilddrüse, Nebenniere), Einsatz des intraoperativen Neuromonitorings
  • Chirurgie der Lunge (Karzinome, Metastasen, Pneumothorax und Pleuraerkrankungen)
  • Kinderchirurgische Eingriffe (ambulant oder kurzstationär)
  • Eingriffe bei Varizen (Krampfadern, ambulant oder kurzstationär), an den arteriellen Gefäßen (Halsschlagader, Beingefäße, etc.) sowie Dialyse-Shuntchirurgie
  • Implantation und Entfernung von venösen Portkathetersystemen
  • Ambulante Operationen nach § 115 b Abs.1 SGB V

Die Hauptfachabteilung Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie des Krankenhauses St. Barbara  kooperiert mit dem Tumorzentrum Regensburg.

Zudem verfügen wir über eine telemedizinische Anbindung an das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Regensburg und das Universitätsklinikum Regensburg.

Wir sind Mitglied in der "Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie", im "Berufsverband der Deutschen Chirurgen e. V.", im "Deutschen ILCO e.V." in der "Chirugischen Arbeitsgemeinschaft Koloproktologie", in der "Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Hernien" und in der "Deutschen Herniengesellschaft".

Kontakt


Sekretariat:

Christine Schwarz
Tel. 09431 52-2001
E-Mail:
sekretariat.chirurgie@
barmherzige-schwandorf.de


Station: D2, 3. OG
Franziska Obermeier
Tel. 09431 52-6250